Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Steff wurde 1980 in Delmenhorst, in Niedersachsen, geboren.
Dort bekam er von 1996 - 2002 Gesangsunterricht an der hiesigen Musikschule. Später auch noch u. a. bei Michael Dixon (UDK Berlin) und Harrie Poels (Hamburg).
Mit einem Stipendium ausgestattet, studierte er dann an der "Hamburg-School-of-Entertainment", wo er im Oktober 2006 seinen Abschluss zum "Musik-Theater-Darsteller" machte. Hierfür war er in der Produkton "Happily ever after" auf der Bühne des "Schmidt´s Tivoli" in Hamburg zu sehen.

Bereits in der Ausbildungszeit und auch danach war Steff viele Male als Solist eines Vocal-Ensembles, im Auftrag der Firma "SeeLive-Tivoli", in ganz Deutschland unterwegs und durfte so unter anderem nicht nur die Taufe des AIDA-Clubschiffes (AIDA-DIVA) im Hamburger Hafen besingen, sondern auch für die "Deutsche Grammophon" arbeiten.

 

Ende 2007 spielte er  in der Musical-Uraufführung "Der kleine Lord" von Konstantin Wecker. Hiermit gastierte er in Häusern wie dem Deutschen Theater in München und der Jahrhunderthalle in Frankfurt a.M.

Im Frühjahr 2008 konnte man Steff in Tobias Künzels (Die Prinzen) Musical "Elixier" auf der Bühne der Komödie Dresden sehen, wo er unter anderem die männliche Hauptrolle spielte.

2008 - 2011 "flog" er im Hamburger Schmidt-Theater in dem Musical "Peter Pan" als "Peter Pan" über die Bühne.
Direkt im Anschluss und bis ins Frühjahr 2009 hinein sah man ihn im Andrew Lloyd Webber Musical "Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat" im Musicaltheater Bremen sowie der Stadthalle Wien und dem Musicaltheater Basel.

Danach stand Steff als Gesangssolist, als Teil der "JungfernCast" auf den "Brettern, die das Meer bedeuten": Auf der MS "Mein Schiff", von TUI-Cruises. Auf "seinem" Schiff wirkte er in fast zehn verschiedenen Showformaten mit - unter anderem auch in der eigens für dieses Schiff konzipierten Spektakelshow "Aqua" von Frank Nimsgern. 

 

2011 bis 2013 war Steff auf Deutschlandtour mit der Musical-Highlight-Show "Musical Fieber“. Bis 2019 folgten weitere Engagements u. a. im Musical „RENT“ und „Tanz der Vampire“.

 

Zuletzt arbeitete Steff an seiner Teilnahme zum Eurovision Song Contest mit seinem Song „End of Nothing". Bis heute hat er diverse Engagements und Auftritte, u. a. in der TV-Musikshow „X-Factor“. 

Cate wurde 1981 in Brilon im Sauerland geboren. Bereits mit 14 Jahren wirkte sie im überregional bekannten Kammerchor mit und konnte während einer Tournee durch Polen und die Slowakei erste solistische Auftritte verzeichnen. Im Alter von 15 Jahren begann Cate zum einen ihre tänzerische Ausbildung an der TANZETAGE Meschede sowie ihre klassische Gesangsausbildung bei Mezzosopranistin Anita Richartz-Freitag bevor sie 1999 die Aufnahmeprüfung an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg erfolgreich absolvierte und die dreijährige Ausbildung 2002 als Bühnendarstellerin für Gesang, Tanz und Schauspiel mit Auszeichnung abschloss.

Noch während ihrer Ausbildung ergatterte sie in der von Musicalstar Colby Thomas inszenierten Operette 'Der Mikado' die Rolle der Piep-Bo (Opera Stabile). 


Im Anschluss war sie in den Musical-Produktionen 'SPEED' und 'Oliver Twist' am Altonaer Theater in Hamburg zu sehen. 2003 ging sie als Schlange Kaa im 'Dschungelbuch' und mit 'Jesus Christ Superstar' auf Deutschlandtour und stand anschließend u.a. in den Produktionen 'Les Misérables' und 'We will rock you' auf der Bühne.


2009 schlug Cate rockigere Solo-Wege ein und ging fortan mit eigenen Songs und eigener Band auf Tour. Sie hat bis heute europaweit über 1000 Konzerte absolviert (u.a. im Vorprogramm für REVOLVERHELD, DIE HAPPY, ROSS ANTHONY), fünf Alben veröffentlicht und glänzte u.a. bei der NDR 90,3-Konzertreihe 'Hamburg Sounds' (Fabrik, Hamburg), der Deutschlandpremiere des James Bond-Films 'Quantum of Solace' in Berlin oder dem renommierten iTunes-LIVE-Festival in London. 

Auch im TV machte Cate u.a. bei der 'Harald Schmidt-Show' oder dem 'ZDF Frühstücksmagazin' auf sich aufmerksam und ist bis heute regelmäßig im Fernsehen (z.B. beim 'Promi Familienduell' mit ihrer Tante Birgit Schrowange, X-Faktor', 'Kay One - Sängerin gesucht') zu sehen. 


Zusätzlich zu ihren musikalischen Auftritten startete Cate 2017 ihre eigene Show 'Ein Schnaps, ein Lied' auf Youtube, in welcher sie mit Promis talkt, trinkt und singt. Bis dato sind 24 Folgen abgedreht und sie durfte u.a. Lotto King, Karl, Hinnerk Baumgarten und Dr. Mark Benecke begrüßen.